Aktuell

Deutsche Kulturwoche vom 01.10.18 – 05.10.18

Zuletzt aktualisiert: Freitag, 30. November 2018

In der ersten Oktoberwoche fand in unserem Kindergarten die Deutsche Kulturwoche statt. In der Krippe und im Kindergarten legten die Erzieher/innen Ihr Augenmerk besonders auf die deutschen Klassiker. Es wurden schöne, alte Kinderlieder gesungen wie z.B. der Herbst ist da, oder es war eine Mutter die hatte vier Kinder und das Häschen in der Grube. Auch Kinderbücher für unsere Kleinen kamen nicht zu kurz. Von der kleinen Raupe Nimmersatt bis hin zu dem blauen Autobus, der Heule Eule und der Henriette Bimmel Bahn war alles vertreten. Vor dem Mittagessen lernten unsere Kinder das Gedicht der kleinen Hexe mit Hilfe von Bilderkarten kennen. Am 04.10.18, dem Donnerstag, gab es eine kleine Theateraufführung in der Krippe. Zilli, Billi und Willi, besser bekannt als die drei kleinen Schweinchen, erfreuten am Nachmittag die Kinder. Im Kindergarten gab es eine schöne Ausstellung, es wurde gebastelt und gebacken. Der Höhepunkt war die Kino Vorführung, die alle Kinder mit Begeisterung verfolgt haben. Im Laufe der Woche gab es auch feines deutsches Essen das allen sehr gut geschmeckt hat, vor allem die Reibekuchen mit Apfelmus fanden die Kinder ganz klasse.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

 

Projekt zum Thema Wasser in unserer Kita Проект «Вода в нашей жизни»

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 27. November 2018

 

Das Projekt der Planeten Gruppe „Wasser in unserem Leben“ ist zu Ende gegangen. Im Laufe des Projektes haben die Kinder mit Wasser experimentiert, sind ins Museum und in den Wald gegangen. Wir wollen Frau Alena Meier Danke sagen, die eine thematische Ausstellung im Foyer unseres Kindergartens organisiert hat. Wie entsteht Regen? Warum beschlagen die Fenster? Woraus bestehen Wolken? Was ist Nebel? – Antworten auf diese Fragen haben die Kinder im Laufe des Projektes erfahren. Während des Ausfluges in den Wald haben die Vorschulkinder das Wasser mit Sand gefiltert und mit dem Wasserstrahl auf der Erde gemalt. Zwei Morgenkreise konzentrierten sich auf die Themen „Der Baikalsee“ und „Das Tote Meer“. Im Laufe des Projektes haben die Kinder ein Gedicht gelernt. Das Projekt „Herbst“ kommt als nächstes. Dies verspricht auch sehr interessant zu werden.

 Подошел к концу проект группы «Планета», - «Вода в нашей жизни». В ходе проекта ребята эксперементировали с водой, ходили в музей и в лес. Отдельное спасибо хочется сказать Алене Майер, организовавшей тематическую выставку в фоей нашего садика. Откуда берется дождь? Почему запотевают окна? Из чего сделаны облака? Что такое туманы? – ответы на эти вопросы ребята узнали в ходе проекта. Во время похода в лес дошкольники сами отфильтровывали воду, очищая ее от песка и рисовали струйками воды на земле. Два утренних кружка было посвящено темам «Байкал» и «Мертвое море». Также в ходе проекта ребята выучили стихотворение, посвященное воде : «Вы слыхали о воде? Говорят, она везде!» Впереди нас ждет проект «Осень», который обещает быть не менее интересным и познавательным.  

 

Ostern 2018

Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 15. April 2018

 

 

St. Martin 2017

Zuletzt aktualisiert: Freitag, 26. Januar 2018

Auch in diesem Jahr hat das St. Martinfest die Kinderaugen zum Strahlen gebracht. Und dabei braucht es nicht viel; Nur eine Prise Gemütlichkeit im Kreise der lieben Eltern und eine selbstgemachte leuchtende Laterne welche beim Laternenumzug stolz präsentiert werden darf. Ein besonderes Highlight dieses Jahr war; neben dem langersehnten St. Martin auf seinem Ross, der Vorschulgruppenchor, welcher- mit einem kleinem Gesangstück über die St.Martin Legende aus der Sicht des Bettlers alle etwas traurig stimmte. Unter der Leitung der Krippenerzieherin Ute Diemar fand ebenso eine kleine Theatervorführung zu Ehren des St.Martin statt. Anschließend folgten alle dem Reiter auf dem Ross und ließen das Fest mit einer Gesangsrunde und einer Brezel zum Teilen samt heißen Apfelsaft ausklingen.

 

 

Unterkategorien

Der bilinguale deutsch-russische Kindergarten in Frankfurt Sachsenhausen bietet Platz für 30 Krippenkinder ab 1 Jahr sowie für 60 Kindergartenkinder in jeweils drei halb-offenen, altersgemischten Gruppen. Die Zielgruppe des Kindergartens Skaska sind nicht nur Kinder aus bilingualen und rein russischsprachigen Familien, sondern auch alle anderen Frankfurter Familien, die Interesse an der russischen Kultur haben.

Die Kindertagesstätte Skaska ist als Ganztagseinrichtung konzipiert und öffnet täglich von 7:30 bis 17:00 Uhr.

Nach der Immersionsmethode werden die Kinder hier zweisprachig von russischen und deutschen Muttersprachlern betreut. Das Konzept von Skaskas setzt auf einen strukturierten Tagesablauf mit einem regelmäßigen Wechsel zwischen aktiven Phasen und Ruhezeiten sowie Freispiel und angeleiteten Aktivitäten der Kinder. Besondere Schwerpunkte sind die gezielte Sprachförderung (deutsch und russisch), Bewegungsförderung, musische Bildung und Vorschularbeit.

Ziel ist es, die ganzheitliche Entwicklung der Kinder zu einer gefestigten und zugleich sozial kompetenten Persönlichkeit zu unterstützen, und ihre Integration in die Gesellschaft zu fördern.